Tour 1

Kurzfassung: (Waldfischbach-Burgalben, Wilgartswiesen, Wissembourg, Hirschthal, Hornbach)
Die letzten Sonnenstrahlen einfangen(ca.200 km; Schwierigkeit: leicht, hauptsächlich Nebenstrecken)

Roadbook für den Tankrucksack zum Runterladen (DIN A 4)

1.Ausgangspunkt ist Waldfischbach-Burgalben

2.Von dort auf der K 32 nach Leimen (ca. 500 m hoch), weiter Richtung Johanniskreuz (dort ist im Sommer Biker Treff) / Kaiserslautern.

3.Nach ca. 4 km rechts ab nach Hermersberger Hof, von dort nach Wilgartswiesen. In Wilgartswiesen rechts ab Richtung Spirkelbach. Hier könnt Ihr entweder den "Trifels" in Annweiler besichtigen oder der idyllischen Talstraße folgen in Richtung Frankreich. (Stationen: Lug, Darstein, Vorderweidenthal).

4.Biegt Ihr in Vorderweidenthal rechts ab, kreuzt Ihr die B 427. Nachdem "große" Straßen nicht unsere sind, überqueren wir diese in Richtung Erlenbach (sehenswürdig: "Berwartstein", Badesee: "Seehof")

5.Von dort geht es weiter nach Niederschlettenbach und St. Germanshof. Ab jetzt befindet Ihr Euch in Frankreich. Versucht nicht, französisch zu sprechen, hier versteht jeder deutsch.

Die herrliche Altstadt6.Über Weiler gelangt Ihr nach Wissembourg. (Äußerst sehenswert: Altstadt. Unbedingt Kamera mitnehmen !) Hier kann man auch gut zu Mittag essen. (Schaut einfach, wo viele Mopeds stehen.)

7.Frisch gestärkt geht es weiter:

8.Von Wissembourg in Richtung Lembach fahrt Ihr über den Col du Pigeonnier nach Climbach und weiter Richtung Lembach.

9.In Lembach geht es weiter nach Mattstall (einfach über die große Kreuzung geradeaus fahren). Die folgende Straße ist eher ein guter Waldweg (Vorsicht: Rutschgefahr/ Gegenverkehr). Total idyllisch geht es durch den Wald nach Langensoultzbach, Nehwiller, Jägertal. Im Tal angelangt biegt Ihr rechts ab .
10.Nach ca. 2 km könnt Ihr wieder rechts den steilen Berg hoch am Fuß zweier Ruinen eine Kaffepause einlegen. (Restaurant "Au deux chateaux"). Biker sind hier gerne gesehen. Außerdem trifft man dort auch meistens nette Gesprächspartner. Falls Ihr noch nicht genug habt, biegt Ihr nicht nach rechts ab und folgt dem Tal durch Pferdekoppeln und im Sommer wohltuend kühle Wälder.

11.Ihr gelangt nach Obersteinbach (hier speiste schon Kanzler Kohl bei "Chez Anthon"). Achtet auch mal auf den nächsten Kilometern auf die Berge links und rechts. Es gibt bei dort eine stattliche Anzahl von Burgruinen, die auch teilweise von der Straße aus zu sehen sind. (Arnsbourg, Froensbourg, Wasigenstein, Fleckenstein, Löwenburg, Wegelnburg).

Herrlich zum Kurven12.Hinter Obersteinbach geht es links ab in "die Wengelsbach", ein kleiner Weiler mit ca. 40 Häusern und zwei Restaurants. Wengelsbach liegt in einem Talkessel, der nur auf der Straße von Obersteinbach her zu erreichen ist. (Besuch empfohlen).
Anschließend gelangt Ihr nach Niedersteinbach. Ca. 5 km weiter seht ihr den Campingplatz Fleckenstein (Badesee); dort biegt Ihr links ab in Richtung Hirschthal.

13.In Schönau biegt Ihr links ab nach Petersbächel und von dort nach Fischbach bei Dahn. Fahrt durch Fischbach und Ihr gelangt nach Ludwingswinkel (Badesee). Biegt nicht ab, sondern fahrt geradeaus (Beschilderung Salzwoog oder Hinterweidenthal). Die nächsten km sind vom feinsten, was Kurven und Landschaft anbelangt. Genießt es ! Nicht vergessen: Ab und zu gibt es auch Gegenverkehr. Außerdem ist die Gegend sehr wildreich. Also Vorsicht in der Dämmerung!

14.In Salzwoog biegt Ihr zweimal links ab Richtung Langmühle und Glashütte.

15.Folgt an der nächsten Kreuzung der Beschilderung in Richtung Kettrichhof, Hochstellerhof.

16.Weiter geht es nach Vinningen und Bottenbach. Diese Region heißt bei uns "die Hackmesserseite", da während der französischen Revolution angeblich hier die Guillotinen (Hackmesser) aufgestellt waren.

17.Über Großsteinhausen und Dietrichingen gelangt Ihr nach Hornbach. (Sehenswert: Kloster, Kakteen- und Bonsaizucht Hohn; der größte Lieferant für Goßmärkte in Mitteleuropa! Hier kann man auch einkaufen; ist echt günstig!!).

18.Von Hornbach aus fahren wir Richtung Contwig, in Contwig auf die alte B 10 (sorry, ist nur ein kurzes Stück) bis Dellfeld. Jetzt gehts nach Rieschweiler-Mühlbach, dort links ab nach Maßweiler, Reifenberg Schmittshausen, Oberhausen,Saalstadt nach Weselberg.

19.Jetzt noch einmal links ab (am Ortsende) nach Hermersberg, das Ihr durchfahrt, bis wieder Waldfischbach-Burgalben ausgeschildert ist.

webmaster@motorradpfalz.de